Praxisgruppe Wirtschaftspsychologie: Bericht Exkursion

Exkursion zur Industrie- und Elektronik-Messe in Freiburg am 26. Januar 2013

Am Personalertag haben wir die Industrie- und Elektronik-Messe in Freiburg besucht. Wir haben die die Möglichkeit genutzt, uns einen Überblick über die Unternehmen der Region zu verschaffen und mit ihnen zu sprechen. Beim Small Talk mit Unternehmensvertretern an verschiedenen Messeständen, darunter z. B. Kienbaum, eine international renommierte Personalberatung, Siemens, Freiburger Expertinnen (ein Netzwerk aus Unternehmensberaterinnen) und dem IHK-Bildungszentrum,  ergaben sich erste Kontakte für eine Zusammenarbeit (Ringvorlesung, Exkursion).
Der Vortrag von Bärbel  Höltzen-Schoh, der Chefin der Arbeitsagentur Freiburg, zum Thema Fachkräftemangel verdeutlichte anschaulich, wie sehr Unternehmen dieser Region von Fachkräftemangel betroffen sind. Die Wirtschaftspsychologie könnte hier zahlreiche Maßnahmen aus Marktpsychologie, Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung oder Work-Life-Balance gegen den Fachkräftemangel beisteuern.

Überraschend war, wie viele Unternehmen auf der Messe ausgestellt haben, die man im normalen Alltag nicht kennenlernt. Insgesamt wurde der Messebesuch positiv bewertet. Es ist eine Gelegenheit, um sich zu beschnuppern, Kontakte zu knüpfen oder Unternehmen wegen Praktika anzusprechen.

Mitglieder der Praxisgruppe Wirtschaftspsychologie, die die Industrie- und Elektronik-Messe besucht haben, v. l. n. r.: Verena Beckhaus, Dorothee Osterroth, Melanie Fröhlich, Johanna Seitz

Wer Interesse hat, mehr über die Praxisgruppe Wirtschaftspsychologie zu erfahren, kann gerne Kontakt aufnehmen:

Hans-Eckart Klose, Abteilung für Wirtschaftspsychologie
E-Mail                   Hans-Eckart.Klose@psychologie.uni-freiburg.de
Mobil    01520 / 98 88 394             (ich rufe zurück)