Neuerung Seminarplatzvergabe SoSe 2019

Für die Seminarplatzvergabe am 23.04.19 wird es eine Neuerung geben:

Wir werden am Eingang des Hörsaals eine Vorabfrage durchführen, welche Module ihr wählen möchtet. Gebt dazu alle Module an, die ihr für dieses Semester belegen möchtet (z.B. Pädagogische Psychologie). Die Vorabfrage ist noch keine Einwahl. Sie dient lediglich dazu, bereits vor der Einwahl den Bedarf an Seminarplätzen pro Modul zu ermitteln. Danach geht es wie gewohnt mit der Einwahl weiter.

Wieso das denn jetzt? Ist die Seminarplatzvergabe nicht schon kompliziert genug?

Die Vorabfrage führen wir ein, um die vom Institut gewünschte Gleichverteilung in den Seminaren besser herzustellen. Bisher haben wir auf Basis der Regelstudierenden pro Semester abgeschätzt, wie viele SeminaranwärterInnen es pro Modul geben würde. Das war natürlich zu ungenau, da auch azyklisch Studierende und NebenfächlerInnen sich in Seminare einwählen und es gab daher manchmal unerwartete Überbelegungen. Oft mussten im Nachhinein Studierende aus den überbelegten Seminaren herauswechseln, damit eine Gleichverteilung einigermaßen bestand. Das war nervig für alle. Die Studierendenzahlen aus der Vorabfrage werden es uns ermöglichen, im Voraus an den Bedarf angepasste Höchstgrenzen pro Modul für die Seminare festlegen.

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Semester!

Eure Fachschaft.