Kritische Psychologie – Einführungsworkshop

Irgendwie hast du dir mehr erhofft vom Psychologiestudium? Du hast das Gefühl, dass irgendetwas mit dem, was wir jeden Tag als „Psychos“ lernen und machen, nicht stimmt, kannst es aber nicht genau benennen?
Oder aber du bist völlig überzeugt und fragst dich, was bitte man an der Psychologie kritisch sehen kann?
… Dann kommt vorbei und lass uns darüber diskutieren und reflektieren. 

Wo? Hier – Psychologisches Institut Freiburg, Engelbergerstr. 41, SR 4003

Wann? 11. & 12. Mai 2019, je 12-17 Uhr

Wer? Alle, die Interesse haben, keine Vorkenntnisse erforderlich, Teilnahme ist kostenlos

Das Seminar soll einerseits eine Einführung in die Theorie der Kritischen Psychologie bieten. An konkreten Beispielen aus Forschung, Lehre und Praxis sollen grundsätzliche Thesen verdeutlicht werden. Gleichzeitig soll der Workshop dadurch lebendig werden, dass wir in Diskussionen unsere persönlichen Erfahrungen, die wir mit Psychologie gemacht haben, teilen und in einen größeren Kontext einzuordnen versuchen. Bringt deshalb gerne Fragen, Antworten, Paper, Phallussymbole oder was immer euch beschäftigt, mit.

Hier noch einige Stichworte zu Themen, die angesprochen werden (können):
Qualitative Methoden, Zusammenhang Wissenschaft und Gesellschaft, Feministische Perspektive auf Psychologie, Dominanz der Verhaltenstherapie, warum eigentlich Experimente?, die Schattenseiten der Positiven Psychologie, der Unterschied zwischen einer Billiardkugel und einer Persönlichkeit…

Wie nehme ich teil?

Schreib eine kurze Mail (Betreff: „workshopmai“) an: kpfreiburg@web.de und dann komm im Mai vorbei. (Bitte schreibt, wenn ihr vorbeikommen wollt, damit ich ein bisschen planen kann und bitte kommt vorbei, wenn ihr schreibt, weil ich sonst umsonst anreise. Danke!)

Ich freue mich auf euch!

Steffen, Kritische Psychologie